Wasserversorgung Thaining-Hofstetten

Hinsichtlich einer zu erstellenden Voruntersuchung und Ausarbeitung von Lösungskonzepten für die bestehende und zukünftige Wassergewinnung sowie Wasserverteilung der Gemeinden Thaining und Hofstetten hat der Gemeinderat in der Sitzung am 13. Oktober den Auftrag an das Ingenieurbüro Dobrindt aus Klosterlechfeld erteilt. Auch der Gemeinderat Hofstetten hat der Auftragserteilung zugestimmt.

Dabei handelt es sich um Konzepte für den Bau der Brunnenanlage Ziegelstadel, die Leitungsführung und Übergabestation der beiden Brunnen für die beiden Hochbehälter Thaining und Hofstetten, sowie einem Konzept für die Sanierung des Brunnens am Urtele, nachdem der neue Brunnen seinen Betrieb aufgenommen hat.

 

Leonhard Stork

24.10.2016

Next ArticleVorstellung der Notfallmappe vom Landkreis Landsberg