Bürgermeister

Dorfsführer, Hauptleut, Obmänner, Obleute, Vorsteher und Bürgermeister.

Für die Verwalter gab und gibt es folgende Bezeichnungen:

  • Bis 1803 Dorfsführer, Hauptleute oder Obmänner
  • Ab 1803 Obleute
  • Ab 1812 Vorsteher
  • Ab 1869 Bürgermeister.

Der erste bis jetzt in Thaining bekannte Dorfsführer ist Markus Vogel, 1786 erscheint sein Name zum ersten Mal.

Die Liste der nachfolgend aufgeführten Führer, Obleute, Vorsteher und Bürgermeister, insbesondere für den Zeitraum bis 1875, erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie ist nach den zur Verfügung stehenden Unterlagen zusammengestellt. Unterlagen über Wahlergebnisse gibt es erst ab 1876.

Anmerkung: Soweit der Titel Bürgermeister angegeben ist, hieß sein Stellvertreter Beigeordneter, ist jedoch 1. Bürgermeister vermerkt, so gibt es für den Stellvertreter die Bezeichnung 2. Bürgermeister.

Ab 01.05.2008

Leonhard Stork, Obergasse 21, 1. Bürgermeister

01.09.1986 bis 30.04.2008

Keller Johann, Grasweg 33, 1.Bürgermeister

01.05.1966 bis 31.08.1986

Stork Georg, Hs. 78 (Issinger Weg 30), 1.Bürgermeister

Stork Georg wird zum 01.09.1986 als 1. Bürgermeister auf Antrag entlassen. An seine Stelle wird Keller Johann ab 01.09.1986 als 1. Bürgermeister gewählt.

01.05.1948 bis 30.04.1966

Laur Adolf, * 01.05.1901, Hs. 83, 1.Bürgermeister

Ab 13.10.1947

Laur Adolf wird in der Gemeinderatssitzung vom 15.10.1947 kommissarisch zum 1. Bürgermeister bestellt.

27.01.1946 bis 13.10.1947

Schauer Wilhelm, * 04.05.1912, Hs. 14, 1.Bürgermeister.

Bürgermeister Schauer wurde am 13.10.1947 abgesetzt.

1945

Nach dem Krieg mussten fast alle Bürgermeister zurücktreten, sie wurden bei Gericht entnazifiziert (losgesprochen) und mussten nach ihren Taten eine Buße zahlen. Karl A. Rein, Major CMP, Major, setzte nach dem Krieg provisorisch Bürgermeister ein.

Am 04.08.1945 mußte Bürgermeister Hirschauer Xaver sein Amt niederlegen, Schauer Wilhelm wird am 06.08.1945 rechtskräftig ernannt und führte das Amt bis zur Wahl 1946.

15.06.1919 bis 04.08.1945

Hirschauer Xaver, * 22.07.1888, Hs. 8, 1.Bürgermeister

Da am 30.01.1933 Adolf Hitler die Regierung übernimmt, werden alle Stellen, auch Bürgermeister und Gemeinderäte ohne Wahl durch den Kreisleiter mit verlässigen Hitleranhängern neu besetzt (Gleichschaltung) und die nicht fähigen Leute entfernt.

01.01.1912 bis 14.06.1919

Stork Leonhard, * 06.11.1856, Hs. 50, Bürgermeister

Die Gemeindeverwaltungswahl 1912/1917 hat eine verlängerter Amtsdauer bis 1919 wegen des 1. Weltkrieges.

Ab 08.11.1906

Bauer Josef, * 01.08.1867, Hs. 60, Bürgermeister.

Als Bürgermeister Bauer Josef am 12.09.1911 starb, übernahm bis zur Wahl am 01.01.1912 der Beigeordnete Stechele Georg die Geschäfte.

01.01.1906 bis 31.12.1911

Metzger Engelbert, Bürgermeister

Nachdem Metzger Engelbert am 01.08.1906 starb, übernimmt Stechele Georg die Bürgermeistergeschäfte bis zur Wahl von Bauer Josef als Bürgermeister am 08.11.1906.

01.01.1900 bis 31.12.1905

Stork Leonhard, * 06.11.1856, Hs. 50, Bürgermeister

01.01.1894 bis 31.12.1899

Huber Johann, * 25.10.1849, Hs. 85, Bürgermeister

01.01.1882 bis 31.12.1893

Erhard Anton, * 22.03.1833, Hs. 95, Bürgermeister

01.01.1870 bis 31.12.1881

Michl Anton, * 03.03.1822, Hs. 84, Bürgermeister

Zum 01.01.1876 wird in Bayern das Standesamt eingeführt und ab diesem Zeitpunkt ist der Bürgermeister zugleich Standesbeamter.

Ab 01.10.1866

Schäffler Nikolaus, * 06.07.1821, Hs. 56, Vorsteher

Ab 01.10.1863

Michl Anton, * 03.03.1822, Hs. 84, Vorsteher

1858 – 1863

Abenthum Mathias, Vorsteher

Ab 20.09.1857

Keller Wolfgang, * 05.10.1824, Hs. 90

Ab 30.05.1856

Trieb Josef, Hs. 25

Ab 30.07.1854

Winterholler Stephan, * 25.12.1823, Hs. 69

Ab 04.12.1853

Hager Jakob, * 25.07.1794, Hs. 48.

Ab 01.10.1851

Abenthum Andreas, * 09.05.1804, Hs. 85, Vorsteher

24.11.1845 und 08.05.1846

Schelle Andreas, * 25.01.1793, Hs. 54, Vorsteher

Ab 30.05.1845

Sporer, Vorsteher

1838 – 1839

Wegele Isidor, * 03.04.1794, Hs. 57, Vorsteher

1826 – 1830

Schäffler Josef Hs. 56, Vorsteher

Ab 1819

Happach Martin Hs. 43, Ortsvorsteher

1810 bis 11.02.1815

Schroff Johann Hs. 89, Obmann

Ab 1806

Wegele Mathias, Fichtner Kajetan, Obmänner

Ab 1805

Wegele Mathias, Happach Martin, Obleute

1786 – 1789

Vogel Markus, Dorfführer, Hs. 50

1606

Georg Hailrab und Georg Schmidt, Haubtleuth

Quellen

Georg Stechele, Buch VII, Bürgermeister und Gemeinderäte, bisher unveröffentlicht
Stork Georg sen., Altbürgermeister, eigene Aufzeichnungen
Staatsarchiv München, Bestand LRA, verschiedene Nummern

© Wolfgang Bauer, Thaining, März 2015