IMG_1481

Förderverein Rochlhaus

1. Vorstand

Gabriele Klinger

2. Vorstand

Johann Keller

Schriftführer

Armin Preiss

Kassier

Herbert Brobowski

Adresse

Rochlhaus
Grasweg 20
86943 Thaining

Telefon

Gabriele Klinger: 08194/1822

Web

www.rochlhaus.de

Am südlichen Ortsrand von Thaining liegt – schräg gegenüber der Kirche St. Wolfgang – das Rochlhaus.

Das ehemalige Bauernhaus stammt im Kern aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und steht unter Denkmalschutz. Es ist das älteste nicht-kirchliche Gebäude in Thaining.
Der Name „Rochlhaus“ leitet sich von Rochus Finsterwalder ab, der um 1890 der Besitzer des Hauses war.

Seit 2003 ist das Rochlhaus im Besitz der Gemeinde Thaining.

Die Besonderheit dieses teilweise in Ständerbohlenbauweise errichteten Gebäudes ist die Ausführung als Doppelhaus. Dabei wurde der Anbau des zweiten Hausteils (Haus 81) bereits kurze Zeit nach der Erbauung des Kernhauses (Haus 80) hinzugefügt.

In den Jahren 2014 bis 2015 wurde das Gebäude unter der Leitung des Architekten Dipl. Ing. Alfred Sunder-Plassmann  aufwendig saniert. Die denkmalpflegerische Betreuung stand unter der Leitung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege und der Kreisheimatpflegerin Dr. Heide Weißhaar-Kiem.

Seit 2016 ist es für die Öffentlichkeit zugänglich und Haus 80 kann für verschiedenste Veranstaltungen genutzt werden.

Die Sammlung des Heimatvereins Thaining ist in Haus 81 untergebracht und kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden: von Mai bis Oktober an jedem 2. Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr. Zu diesen Zeiten ist auch die gegenüberliegende Kirche St. Wolfgang geöffnet.