Heimatverein Rochhaus innen

Heimatverein Thaining

1. Vorsitzende

Gertrud Toepfer
Mühlhauserweg 6
86943 Thaining

2. Vorsitzender

Charlie Zeyer
Untergasse 22
86943 Thaining

Kassier

Johann Scherer

Schriftführerin

Rita Tagwerker

Inventarverwalter

Sebastian Ebenhoch

Archivar

Dr. Gabriele von Grunelius-Isaak

Beisitzer

Ingrid Zeyer

Robert Ströbele

Johann Keller

Kassenprüfer

Hannelore Degele

Magda Mastaller

Der Heimatverein Thaining wurde im Jahr 1982 gegründet. Das Siegel des „ehrbar und weisen Kaspar Thaininger“ aus dem Jahre 1443, einst Klosterrichter zu Dießen wurde zum Zeichen des Vereins.
Der Heimatverein umfasst 140 Mitglieder. Zum Großteil besteht der Verein aus Thaininger Bürgern, dazu kommen Personen aus nahen oder ferneren Orten, die durch ihre Mitgliedschaft heimatliches Interesse und Verbundenheit zum Ort bekunden.
Das Anliegen des Vereins ist die Geschichte des Ortes zu erkunden und die heimatkundliche Kultur zu bewahren. Geleitet wird der Verein durch die Vorstandschaft, unterstützt und belebt durch die Mitarbeit engagierter Helfer.
Zu den traditionellen Veranstaltungen des Heimatvereins zählen das „Offene Singen“ unter der Leitung von Dr. Erich Sepp vom Bayerischen Landesverein für Volksmusik sowie das, im zweijährigen Turnus stattfindende Stadlfest. Dazu kommen noch Wanderungen und Führungen durch unsere bayerische Heimat.
Das Sitzungszimmer des Vereins, erstellt und ausgestattet in Gemeinschaftsarbeit, befindet sich im Kindergarten des Dorfes. Hier ist auch gleichzeitig die gut ausgestattete Bücherei untergebracht. Sie wird geleitet und verwaltet von Frau Hildegard Mader. Geöffnet ist die Bücherei jeden ersten Dienstag im Monat von 18:30 bis 19:30 Uhr, sowie nach persönlicher Absprache.