1724 – 1838: Aufführung der Thaininger Passionsspiele

Announcement Date: 15. März 1996

Das in Thaining aufgeführte Passionsspiel in den Jahren von 1724 bis 1838 könnte auf ein Gelübde aus der Pestzeit zurückzuführen sein. In den Jahren 1829 und 1838 wurde nach dem Text von Pater Otmar Weis gespielt, den dieser für Oberammergau geschrieben hatte. In den früheren Spielen wurde vermutlich die „Augsburger Passion“ aufgeführt. Die Musik für 1838 wurde komponiert von Donat Müller, Chordirektor an der Städtischen Pfarrkirche St. Georg in Augsburg.