Dorfmeisterschaft 2016 - Siegerteam Obergasse/Zaunäckerweg

Nach 9 Jahren: Die Dorfmeisterschaft ist zurück

Am Samstag, dem 02. Juli 2016, war es endlich wieder soweit: die Thaininger Dorfmeisterschaft feiert ihr Revival nach 9 Jahren. Das letzte Dorfpokalturnier mit dem Sieger Weiherweg fand im Jahr 2007 statt.

Nachdem das Wetter einigermaßen mitspielte, war die Stimmung um und auf dem Platz hervorragend. Alle Spieler waren nach der lagen Pause sehr motiviert und wollten unbedingt den neuen Pokal, gesponsort von Andreas Sepp, zum ersten Mal in den Händen halten. Alte Favoriten gab es nicht mehr, denn nach 9 Jahren waren die Mannschaften nach einem Generationenwechsel komplett neu aufgestellt. So wurde das Blatt neu gemischt und am Ende setzte sich ein Überraschungssieger durch. Die Obergasse – die in der Geschichte der Dorfmeisterschaft noch nie den Pokal holen konnte und nur auf einen zweiten Platz bei der ersten Dorfmeisterschaft in der Regenschlacht Anfang der 90er zurückblicken konnte – setzte sich zusammen mit dem Zaunäckerweg zweimal gegen den Titelträger Weiherweg durch und gewann sensationell.

Ein perfekter Tag mit einem noch besseren Ende: der Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien und ein wunderschönes Sonnwendfeuer am Kapellenberg.

Dorfbote Nr. 78

Dorfbote Nr. 78

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in diesem Jahr erscheint die Aprilausgabe des Dorfboten kurz nach der Bürgerversammlung, die mit 115 Personen außergewöhnlich zahlreich besucht war. Obwohl sich einige Mitbürger mit dem Hinweis, dass am Donnerstag andere feste Termine bei den Vereinen stattfinden, entschuldigt haben. Deswegen werde ich für nächstes Jahr mit der Bürgerversammlung auf einen Freitag wechseln.

Herzlichen Dank für die zahlreiche Teilnahme, wozu auch das bei der Aussprache wohl meistgenannte Thema Dorfladen Thaining, und die kurz davor entschiedene Standortfrage beigetragen hat.

Der Gemeinderat hat sich eine Woche vor der Bürgerversammlung mehrheitlich für den Standort „Am Heßlaberg 1“ entschieden, obwohl bei der Bürgerbefragung 2/3 der abgegebenen Stimmen für den Standort Untergasse gestimmt haben.

Der Gemeinderat hat dabei nicht nur die Umfrage, bei der 52% der Haushalte nicht mit abgestimmt haben, sondern auch die Verkehrsanbindung für die Kunden und die Anlieferer, die mögliche Störung der Nachbarn, die Wirtschaftlichkeit, die Parkplatzsituation, die schnelle Umsetzbarkeit und weitere

Erfahrungswerte und Empfehlungen vom Arbeitskreis und von Besuchen bei anderen Dorfläden in die Entscheidung mit einfließen lassen. So wird die Gemeinde das eigene Grundstück verwenden, darauf das Gebäude errichten und an die Dorfladen UG& Still zu einer möglichst billigen Miete zur Verfügung stellen.

Am Sonntag 01. Mai veranstaltet der Arbeitskreis einen Info-Tag im Rochlhaus.

Herzlichen Dank an die Arbeitskreise für die geleistete Arbeit und die Organisation und Installation der Semmelbar im ehemaligen Laden von Elfriede Kögl.

Am 22. März konnten wir  erstmalig in der Geschichte von Thaining den 1.000 Einwohner begrüßen.

Die vierköpfige Familie Blusch hat sich im Einwohnermeldeamt in der VG Reichling angemeldet. Nachdem wir zuvor 997 EW registriert hatten, ist nun die
2-jährige Tochter Marlena unsere 1.000endste Einwohnerin.

Den kompletten Dorfboten Nr. 78 können Sie hier herunterladen.