Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 08.11.2018

Hier ein Auszug aus den einzelnen Tagesordnungspunkten:

Feststellung der Amtsniederlegung von Gemeinderatsmitglied Martin Stechele

Formal ist der Amtsverlust durch Beschlussfassung festzustellen.

 

Vereidigung von Herrn Dr. Armin Preiß als Nachrücker in den Gemeinderat;

Dr. Armin Preiß rückt für Martin Stechele in den Rechnungsprüfungsausschuss und als Referent für den Gemeindefriedhof nach.


Zuschussantrag des BRK-Kreisverbandes Landsberg zur Förderung der
Rotkreuz-Arbeit, Jährlicher Betriebskostenzuschuss

Dem BRK-Kreisverband Landsberg wird für die Rotkreuz-Arbeit im Landkreis Landsberg für das Jahr 2018 ein pauschaler Zuschuss in Höhe von 500,00 € gewährt.

 

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Thaining

Am 13.09.2018 haben wir unser neues HLF 10 bei der Fa. Lentner in Hohenlinden abgeholt. Es ersetzt das LF 8, das nach 30 Jahren ausgemustert wird. Unsere aktive Feuerwehr wird nun in den nächsten Übungen das mit einer enormen Ausrüstung beladene HLF 10 kennen lernen müssen und für 2019 wird eine Einweihungsfeier geplant. Lesen Sie dazu den Bericht aus dem LT vom 23.09.2018

Leonhard Stork

24.09.2018

Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 11.09.2018

Hier ein Auszug aus den einzelnen Tagesordnungspunkten:

Erweiterung Kindergarten Thaining, Vorstellung der Planung durch das Architekturbüro von MeierMohr Schondorf

Beschluss:

Der Gemeinderat ist mit der Planung grundsätzlich einverstanden. Mit der Reg. v. Obb. wird die Höhe der Förderung abgeklärt.

 

Bauantrag auf Einfamilienhausneubau mit Doppelgarage auf FlNrn. 191/35 und 191/38 der Gemarkung Thaining, Zaunäckerweg 21, 86943 Thaining

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Genehmigungsfreistellung zu erklären.

 

Bauantrag: Erweiterung eines Wohnhauses mit zwei Wohneinheiten auf FlNr. 973/2 der Gemarkung Thaining, Riedweg 20, 86943 Thaining

Beschluss:

Zum Bauvorhaben wird einschließlich der erforderlichen Befreiungen das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

 

Bauantrag zum Anbau eines Glashauses und Ausbau des Garagen-Dachgeschoss in Wohnräume mit Dachgauben auf FlNr. 46/1 der Gemarkung Thaining, Obergasse 8a, 86943 Thaining

Beschluss:

Dem Bauvorhaben wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

 

Bauantrag zum Umbau des Wohnteils und Teile des landwirtschaftlichen Anwesens in zwei Wohnungen auf dem Grundstück FlNr. 104 der Gemarkung Thaining, Issinger Weg 7, 86943 Thaining

Beschluss:

Dem Bauvorhaben wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

 

Kanalsanierung: Gemeinsame Auftragsvergabe der teilnehmenden Gemeinden durch den AZV Pürgen

Der Gemeinderat nimmt die Kostenschätzung zur Kenntnis und beschließt die Ausschreibung und Auftragsvergabe nach vorheriger Vorlage im Gemeinderat, für das Los des Gemeindebereiches Thaining, durch den Abwasserzweckverband durchführen zu lassen.

 

Verkauf des gebrauchten Feuerwehrautos LF 8

Beschluss:

Der Gemeinderat beauftragt den Vorsitzenden und den Kommandanten das Fahrzeug über die Zoll-Auktion zu veräußern. Als Mindesterlös soll der Betrag von 4000€ festgelegt werden.

 

Verwendung der Spende der Sparkassenstiftung 2018

Beschluss:

Der Gemeinderat entscheidet sich für den Vorschlag 1 Spülmaschine für die Vereine und Vorschlag 2 Seilrutsche für den Kindergarten

Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 02.08.2018

Hier ein Auszug aus den einzelnen Tagesordnungspunkten:

Bauantrag zur Aufstockung des Nebenhauses und Anbau einer Garage auf FlNr. 371/1 der Gemarkung Thaining, Molkereiweg 7, 86943 Thaining

 Dem Bauvorhaben wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

 

Bauantrag zum Neubau eines Wohnhauses mit Garage auf FlNr. 191/31 der Gemarkung Thaining, Strassäckerweg 3, 86943 Thaining

Die Verwaltung wird beauftragt, die Genehmigungsfreistellung zu erklären.

 

Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung von zwei Zweifamilienhäusern auf FlNr. 1198 der Gemarkung Thaining, Nähe Kalblweg

Dem Bauvorhaben wird das gemeindliche Einvernehmen nicht erteilt.

 

Gemeindefriedhof an der Martinskirche, weiteres Vorgehen gemäß Satzung

Der Gemeinderat stimmt dem Vorschlag der Verwaltung zu.

 

Angebote für einen Lagercontainer neben der Garage am Rathaus

Der Gemeinderat stimmt dem Angebot für die Anschaffung des Containers zu

 

Angebot für die Erschließungsarbeiten Grundstück Issinger Weg 14 in Richtung Wolfgangsäcker, Auftragsvergabe

Der Gemeinderat beauftragt die Firma Kirchner mit den Erschließungsarbeiten für die FlNr. 152 der Gemarkung Thaining entsprechend des Angebots vom 19.07.2018.

 

Angebot für die Anschaffung von Infrarotstrahlern für das Rochlhaus

Der Gemeinderat stimmt der Anschaffung und der Installation der Infrarotstrahler zu. Der Förderverein beauftragt die Durchführung der Maßnahme      

 

Leonhard Stork

07.08.2018

Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 04.07.2018

Hier ein Auszug aus den einzelnen Tagesordnungspunkten:

Bauantrag zum Neubau eines Zweifamilienhauses mit Garagen auf FlNr. 191/33 der Gemarkung Thaining, Zaunäckerweg 18, 86943 Thaining

Dem Bauvorhaben wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt, sofern der fehlende Stellplatz – und damit gesamt 5 Stellplätze – nachgewiesen werden können und die Festsetzungen des Bebauungsplans eingehalten werden.
Einbeziehungssatzung „FlNr. 1786“ der Gemeinde Thaining;
Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen;  Satzungsbeschluss

Die Gemeinde Thaining beschließt die Einbeziehungssatzung „FlNr. 1786“ (Fassung: 04.07.2018) unter Abwägung der privaten und öffentlichen Belange gemäß o.g. Maßgaben als Satzung. Die Verwaltung wird beauftragt, das Satzungsverfahren mit der Bekanntmachung der Satzung abzuschließen.

 

Grundsatzbeschluss zur Innenentwicklung

Es herrscht Einigkeit, dass ein auf die Innenentwicklung ausgerichtetes städtebauliches Entwicklungskonzept, das derzeit interkommunal erarbeitet wird, umgesetzt wird.

 

Leonhard Stork

08.07.2018

Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 12.06.2018

Hier ein Auszug aus den einzelnen Tagesordnungspunkten:

Antrag der Kirchenstiftung Sankt Martin auf Billigkeitserlass

Die Verwaltung gibt folgende Empfehlung ab:

  • Aufgrund der auch aus der weltlichen Sicht vorhandenen Bedeutung der Wolfgangskirche wird der Wasserbeitrag vollständig erlassen.
  • Der grundstückbezogene Wasserbeitrag für das Friedhofsgrundstück (mit Ausnahme des Grundrisses der Kirche) und hierfür auch 25% als fiktive Geschossfläche wird erhoben.

Lesen sie dazu den Bericht vom LT

 

Angebot für die Restauration des Wegekreuzes an der Wolfgangskirche

Der Gemeinderat beauftragt Bildhauer Joachim Hoppe nach dem vorliegenden Angebot. Für die Drehung des Kreuzes in Blickrichtung wird in Regie nach Stunden abgerechnet.

 

Antrag vom FC Thaining über ein zinsloses Darlehen für die Erneuerung des Ballfangzaunes am Sportplatz

Der Gemeinderat stimmt einem zinslosen Darlehen für den FC Thaining über 3.000 € zu und beauftragt den Vorsitzenden den Vertrag mit dem 1. Vorstand Werner Ströbele abzuschließen.

 

Antrag der Dorfladen Thaining GmbH über ein zinsloses Darlehen für den Einbau einer Klimaanlage

Der Gemeinderat stimmt einem zinslosen Darlehen für die Dorfladen Thaining GmbH über 10.000 € zu und beauftragt den Vorsitzenden den Vertrag mit dem Geschäftsführer Erwin Berghofer abzuschließen.

 

ISEK: Sachstandsbericht zur Städtebauförderung

Der Gemeinderat nimmt den Sachstandsbericht zur Kenntnis.

 

Leonhard Stork

24.06.2018

Kunstpreis für Joachim Hoppe

Liebe Thaininger und Besucher unserer Website

mit großer Freude informiert uns Joachim Maria Hoppe, unser ortsansässiger Bildhauer, dass er mit der Gemeinschaftsarbeit “ecce homo”aus Marmor von Joachim Maria Hoppe und Karl-Hartmut Lerch, den Weissenburger Kunstpreis 2018 aus deutschlandweit ca. 1000  eingereichten Arbeiten gewonnen hat. Der Preis wurde am Sonntag, 10.06.2018 in Weissenburg in der Schranne übergeben.

Dazu gratuliere ich im Namen der Gemeinde Thaining herzlich

Leonhard Stork

Bürgermeister

Dazu lesen Sie den Zeitungsbericht vom Landsberger Tagblatt

 

Weissenburger Kunstpreis 2018 „ecce homo“

Dem Ausstellungsbesucher stellt sich die unzeitgemäße Skulptur gleich einem Menschenatlas aus Marmor entgegen, wie ein Stein-Meteorit so lebendig, in Schichten der menschlichen Entwicklung und Funktion, in Bewegung und Aufriss, als wäre er selbst ins All geschickt, woanders aus der Zeit gefallen, als anschauliche Botschaft unserer Art.

Im Dreieck der Körper, vom demutsvollen Knien und arbeitsreichen Hocken bis zum ehrfurchtsvollen aufwärts aufgerichtet Sein, doch ohne die Möglichkeit von aufrechtem Stand, bleibt alles gefangen in seiner engsten, selbst umschlossenen Form. Gebunden sind alle menschlichen Positionen aus verschiedenem Kult, vom umklammerten Toten bis zum neu werdenden Leben; das Leben an sich, dargeboten in der Sexualität aber auch erhabenen Ahnenverehrung. Alles in nackter bis schematischer Darstellung verdichtet.

Ein wahrhaft goldenes Dreieck des menschlichen Seins, gleichschenklig und rechteckig. Eine durchdringende Stange erlaubt es, sich das Ganze in die jeweilige Stellung zu verdrehen. Eine geometrische Achse, „axis mundi“, ragt in die Höhe, um die sich die Stadien der verschiedenen Rotationen einsichtig verwirklichen können.

Joachim Maria Hoppe

Karl-Hartmut Lerch

https://www.thaining.de/wp-content/uploads/2018/06/Kunstpreis_2018_Flyer_2a.pdf